Hundstage im Sommer: Abkühlung für euren Vierbeiner

Wandern mit Hund, mein Wanderhund Ari, Andrea Obele

Hundstage bei Sommerhitze: Wir haben für euch eine Kühl- und eine Schwimmweste für Hunde getestet und leckeres Hundeeis im Spielzeugball gezaubert ... So lässt sich die Hitze auch für Vierbeiner aushalten ...

 “Sommer, Sonne, Sonnenschein – so verschaffst Du Deinem Hund am besten Abkühlung” - darum geht es in der Blogparade für den Juni bei midoggy. Da Ari mit seinem schwarzen und dicken Fell schon immer unter Hitze und Sonne zu leiden hat, war das genau unser Thema. Zufällig hatten wir im Kroatien-Urlaub eine Schwimmweste dabei und eine Kühlweste - speziell für Hunde getestet. Aber lest selbst, wie wir Ari eine kleine Abfrischung verschaffen ...

Ruffwear Jet Stream Kühlweste für Hunde im Wanderhund-Test

Wer mir vor ein paar Jahren erzählt hätte, dass ich meinem Hund eine Kühlweste anziehe, dem hätte ich tatsächlich einen Vogel gezeigt. Als mich Ruffwear fragte, ob ih ihr neues Produkt, die Kühlweste Jet Stream testen möchte, habe ich aber trotzdem zugesagt. Schließlich leidet Ari im Sommer sehr unter der Hitze auf seinem schwarzen Fell – an Wanderungen ist da kaum zu denken und selbst Gassi findet er dann echt doof. Viel Hoffnung machte ich mir allerdings nicht, dass Ari an der Weste Gefallen finden würde, schließlich haßt er alles, was mit Anziehen zu tun hat. Trotzdem wollte ich es auf einen Versuch ankommen lassen. Und so funktioniert das Ganze:

Wandern mit Hund, mein Wanderhund Ari, Andrea Obele, Kühlweste für Hunde

Zuerst wird die sehr leichte Kühlweste ins Wasser getaucht oder unter einen Hahn oder Schlauch gehalten und danach ausgewrungen.

Wandern mit Hund, mein Wanderhund Ari, Andrea Obele, Kühlweste für Hunde

Danach die feuchte Kühlweste, die komplett geöffnet werden kann, über die Beine anziehen und seitlich mit dem Reißverschluss schließen.

Am Anfang ist es etwas tricky, aber wenn man die sehr flexible Weste anhebt und mit den Händen zusammenhält, klappt das super – ohne Fell einzuzwicken.


Wandern mit Hund, mein Wanderhund Ari, Andrea Obele, Kühlweste für Hunde

Ja, Ari schaut beim Anziehen sehr verzweifelt, ich weiß, aber das ändert sich schlagartig, wenn die kurze Prozedur (für Ari: endlich) vorbei ist ...

Danach schaut er doch ganz zufrieden aus, und er bewegt sich mit der Weste auch sofort und ohne Einschränkungen –mit Wintermänteln ist das undenkbar!

So sieht das gute Stück aus: Wie ein Body, die Kühlweste sitzt ganz eng, aber ohne einzuengen und ist trotz "Wasserbefüllung" nicht schwer.


Wandern mit Hund, mein Wanderhund Ari, Andrea Obele, Kühlweste für Hunde
Wandern mit Hund, mein Wanderhund Ari, Andrea Obele, Kühlweste für Hunde

So, jetzt sitzt die Weste und los gehts mit einer Wanderung. Bisher habe ich die Weste bei Runden bis zu 45 Minuten getestet. Meine Befürchtung, Ari würde das Ding hassen, hat sich nicht bewahrheitet, im Gegenteil, ich habe das Gefühl, er merkt, dass sie guttut. Denn tatsächlich sind die Bereiche um Brust und Bauch, wo der graue, dreilagige, kühle Bereich sitzt, merklich kälter als das Fell außen herum.

 

Das Fell unter der Kühlweste ist auch nicht nass, was meine zweite Befürchtung war - sondern nur glatt gedrückt und nicht mal richtig feucht. Ari hat mit der Weste bei warmen Temperaturen ( wir haben zwischen 25 und knapp 30 Grad getestet) viel mehr Spaß am Laufen und hechelt viel weniger. Die Kühlweste schaut sportlich aus, sitzt gut, und Ari versucht nicht sie loszuwerden, indem er kratzt oder so. Mein Fazit nach den ersten Test: Die Weste, die auch ein kleines Packmaß hat und sehr leicht ist, erfüllt ihren Zeck und wird bei mir nicht nur zum testen verwendet werden.

 

Bisher musste ich mir von anderen Leuten noch nicht mal dumme Sprüche anhören, im Gegenteil. Die Weste gibt es mit viel Glück für unter 50 Euro zu kaufen, ich denke, das ist es Wert, wenn man einen ebenso hitzeempfindlichen Hund hat wie ich.


Schwimmen mit Hund: Schwimmweste für den Vierbeiner

Wandern mit Hund, mein Wanderhund Ari, Andrea Obele, Schwimmen mit Hund; Schwimmweste für Hunde

Zukünftig soll Ari ja nicht nur des Spaßes wegen schwimmen, sondern auch zu therapeutischen Zwecken. Da unser Wanderhund eher ein schlechter Schwimmer ist - Hund muss ja nicht alles können - haben wir uns vor unserem Kroatienurlaub entschlossen, eine Hundeschwimmweste zu kaufen. Nachdem ich etwas recherchiert und bei Bloggerkollegen nachgefragt habe, haben wir uns für die Ruffwear K9 Float Coat entschieden.

 

Uns war wichtig, dass die Weste Ari genug Auftrieb gibt, so dass sein Hintern nicht immer schräg unter Wasser liegt. Er soll waagerecht schwimmen und nicht kämpfen müssen. Auf dem Video seht ihr ja selbst, wie das Schwimmen mit Weste jetzt aussieht: super!

Ari hat mit der Weste jetzt viel mehr Spaß am Schwimmen, traut sich alleine weiter raus und winselt nicht mehr während des Schwimmens. Was ich persönlich besonders toll finde: Der Rücken wird gar nicht so nass wie sonst, so dass Ari dort auch nicht so schnell auskühlt.

 

Wandern mit Hund, mein Wanderhund Ari, Andrea Obele, Schwimmen mit Hund; Schwimmweste für Hunde
Wandern mit Hund, mein Wanderhund Ari, Andrea Obele, Schwimmen mit Hund; Schwimmweste für Hunde

Die Weste sitzt zudem (trotz seiner mächtigen Mähne an der Brust, die bei Geschirren oft hindert) gut und am Körper so eng, wie wir wollen. Sie lässt sich am Hals und am Bauch super einstellen und hat unter den Gurten am Bauch noch eine breite Abdeckung, so dass man den Hund auch mal aufs Boot oder SUP heben kann, ohne ihn einzuschnüren. Schütteln klappt auch wunderbar und so ist die Hunde-Schwimmweste eine unserer besten Investitionen in diesem Jahr! 


Ganz schnell gemacht: Leckeres Eis für Hunde

Wandern mit Hund, mein Wanderhund Ari, Andrea Obele; Hundeeis; Eis für Hunde

Zugegeben, als ich früher etwas über Eis für Hunde gelesen habe, fand ich das erstmal richtig doof. Letztes Jahr habe ich es an heißen Tagen dann doch des Spaßes wegen ausprobiert. Was soll ich sagen: Ari findet es klasse. Hier eine kurze Anleitung, wie ich das Hundeeis mache:

  • Hunde-Spielzeug mit passender Öffnung  oder auch mehreren Öffnungen auswählen (ich habe für die Fotos
    ein Kurgo Spielzeug verwendet, das auch vom gesundheitlichen Aspekt her o.k. ist)
  • Spielzeug in eine kleine Plastikschale oder den abgeschnittenen Boden eines Tetra-Packs stellen
  • Spielzeug mit einer Mischung aus Nassfutter (und wenn nötig) etwas Wasser füllen
  • Schale samt Spielzeug in den Gefrierschrank stellen
  • Hundeeis am Nachmittag zur Abkühlung geben: der Hund ist beschäftigt und hat Spaß - trotz Sommerhitze!

Bei der Füllung sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt - alles, was sich einfrieren lässt und euer Hund verträgt ist möglich: Quark, Haferflocken, klein geschnittenes Fleisch, Leckerli in Quark, Bananen oder ähnliches. Ich selbst werde demnächst Leberwurst und Frischkäse für Ari versuchen!

Wandern mit Hund, mein Wanderhund Ari, Andrea Obele; Hundeeis; Eis für Hunde
Wandern mit Hund, mein Wanderhund Ari, Andrea Obele; Hundeeis; Eis für Hunde
Wandern mit Hund, mein Wanderhund Ari, Andrea Obele; Hundeeis; Eis für Hunde


Info: Die Infos und Vorschläge auf dieser Seite zur Ausrüstung von Ruffwear sind nicht bezahlt.

Ich selbst habe zwar die Kühlweste  zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen, die Schwimmweste habe ich mir selber gekauft.

 

Insgesamt bin ich persönlich mit den vorgestellten Produkten von Ruffwear zufrieden, weshalb ich sie auch empfehle.
Übrigens: Bei mir gibt es
nur authentische und keine bezahlten Meinungen zu Produkten,

ich handele da nach Blogger-Kodex. Wenn etwas schlecht ist, schreibe ich auch darüber - oder erwähne es erst gar nicht!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0