Idyllische leichte Hunde-Wanderung am Tachinger See – Chiemgau

Wandern mit Hund, mein Wanderhund Ari, Andrea Obele, Tachinger See, Tengling, Chiemgau

Sie ist eine meine Lieblingsrunden nach der Arbeit oder wenn uns das "Nebelloch" der Salzach trist gefangen hält: Die Runde am Tachinger See, die am schönsten gegen Abend ist, wenn man im Sonnenuntergang die Chiemgauer Landschaft geniessen kann ...

Heute nehme ich euch mit auf eine meiner liebsten Wanderungen, die ich zu jeder Jahreszeit genießen kann. Im Sommer sind wir in Taching auch beim SUP-Boarden oder schwimmen zu finden, ich liebe diese Runde (die man auch abkürzen kann) zum Joggen und auch im Winter, wenn man so richtig am See Sonne tanken möchte.

 

Los geht es am Parkplatz des Strandbades Tengling, wer kulturell interessiert ist, achtet bei der Anfahrt links auf den Wegweiser "St. Coloman", um evtl einen Abstecher zu dieser tollen Kirche einzuplanen, die mit ihrer tollen Lage eines der schönsten Plätzchen im Rupertiwinkel für sich erobert hat. Der Schutzpatron ist übrigens Beschützer der Tiere.

 

Aber wieder zurück zum Weg: Man parkt am Strandbad und findet ganz vorne am Parkplatz links vom Eingang des Bades eine kleine Holzbrücke, die überquert werden muss. Dort steht auch die einzige Hundetoilette der Runde. Von hier aus folgt man immer dem schmalen Weg, der nach einer Wiese etwas breiter wird und wandert im lichten Buchenwald am Wasser entlang.

Viele Buchten und Bänke am Seeweg

Immer wieder gibt es kleine Buchten zu finden, so mancher Steg ist im Winter frei, um dort kurz Pause zu machen. Auch Aussichtsbänke laden zur Rast ein. Schließlich kommt man an ein paar Häusern und eingezäunten Fischteichen vorbei. Wer nicht die ganze Runde bewältigen möchte, hält sich nach den Teichen links an einen breiten Fahrweg, der bei feuchter Witterung ziemlich schlammig ist und sehr steil nach oben führt. Oben angekommen geht es auf links Richtung Aussichtspunkt zurück.


Für die ganze Runde wandert man aber am See weiter bis zur Siedlung Tettenhausen. Dort geht man erst über den Seeleitenweg in einer Linkskurve hangaufwärts, oben angekommen biegt man rechts in die Bichelerstr. ab und marschiert bis zur Hauptstraße. Rechts den Berg hinunter geht es zu einem Parkplatz, neben dem nicht nur der Campingplatz, sondern auch unsere Einkehr, das Restaurant "Badwirt" oder unter Einheimischen "Boadwirt" zu finden ist. Nicht nur die selbst gemachten Kuchen, sondern auch die Steckerlfische oder die Forelle blau sind im Sommer einfach eine kulinarische Wucht. Die Aussicht von der Terrasse, die sich direkt über dem beginnenden Waginger See befindet, der an dieser Engstelle mit dem Tachinger See verbunden ist, ist wunderbar.

Rückweg mit weiten Ausblicken in die Alpenkette

Wer sich vom See trennen kann, sollte den Rückweg über den Weiler Bicheln wählen. Dorthin kommt man, wenn man vom Restaurant wieder bergauf wandert und wieder in die Bichelerstraße einbiegt. Leicht bergan geht es über eine Seitenstraße hoch über den Tachinger See. Nicht nur einmal lohnt sich ein Blick zurück Richtung Waging und Waginger See und die Alpenkette, die sich dahinter aufbaut.

 

Direkt beim Weiler Bicheln lädt ein Marterl und eine Aussichtsbank zum Verweilen ein. Hier müssen wir uns links halten, um erst oberhalb des Waldes in offenem Gelände und später durch den Wald Richtung Parkplatz zurück zu gelangen. Aus dem Wald heraus bietet sich links nochmals ein sehr schöner Blick auf den Tachinger See. Die Straße führt etwas bergab und beim Gehöft Aignsee müssen wir links abbiegen, um wieder am Zaun des Strandbades entlang zu unserem Ausgangspunkt zu kommen.


Tipps für die Wanderung mit Hund: Rundwanderung Tachinger See – Chiemgau

Allgemeine Hinweise

Länge der Tour: über 9,5 km

Höhenmeter: ca. 100 Hm

Dauer (durchschnittlich): 2,5 h

 

Bewertung: Mensch: leicht/blau

 

Parkplatz: Parkplatz Strandbad Tengling

Koordinaten:  47°59'19.1"N 12°44'44.8"E

 

Tipp & Einkehr: Restaurant Badwirt - Strandbad Tettenhausen

Hundespezifische Tipps

Bewertung: Hund: leicht/blau

 

Kottüten-Spender gibt es:

- am Parkplatz

 

Wasser:

direkt am See, am Parkplatz ist ein kleiner Bach 

 

"Hotspots" für Hunde:

 

keine; am Waldausgang beim Rückweg rechter Hand liegt eine Kuhweide, die ist aber eingezäunt und muss nicht durchlaufen werden.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0